Volkswagen Polo-Cup Russland

Volkswagen Polo-Cup Russland
Bukhantsov siegt bei der Rallye Wyborg

Volkswagen Polo-Cup Russland | Foto: Volkswagen Polo-Cup Russland

Volkswagen Polo-Cup Russland | Foto: Volkswagen Polo-Cup Russland

Aleksandr Bukhantsov (RUS) hat den dritten Saisonlauf zum Volkswagen Polo-Cup Russland gewonnen. Der Russe siegte bei der Rallye Wyborg in der russischen Oblast Leningrad, die über insgesamt 81,2 Kilometer ausgetragen wurde. An zwei Tagen mussten die Teilnehmer acht Wertungsprüfungen absolvieren, die über anspruchsvolle Schotterpisten führten. Bukhantsov siegte am Ende vor seinen Landsleuten Evgeny Malakhov auf Rang zwei und Anatoly Scherbak auf Rang drei. Der nächste Lauf zum Volkswagen Polo-Cup Russland wird vom 15. bis 17. September rund um Sankt Petersburg (RUS) ausgetragen.

Volkswagen Racing-Cup Großbritannien
House übernimmt Gesamtführung

Phil House (GB) hat beim fünften Rennwochenende die Gesamtführung im Volkswagen Racing-Cup Großbritannien übernommen. Auf der 4,81 Kilometer langen Rennstrecke in Snetterton (GB) setzte sich House im Volkswagen Scirocco in einem spannenden Zweikampf gegen Polesetter Dennis Strandberg (S) durch und sicherte sich den Sieg im ersten von zwei Rennen. Das Podium komplettierte Rob Allum (GB, Golf). Auch im zweiten Lauf hatte House allen Grund zur Freude: Durch Rang drei übernahm er die Gesamtführung von Bobby Thompson (GB), der seinerseits leer ausging. Den Sieg holte sich Tom Witts vor Kenan Dole (beide GB, beide Golf). Das nächste Rennwochenende des Racing-Cup Großbritannien wird am 10. und 11. September in Donington (GB) ausgetragen.

VAG Trophy
Strandberg siegt erstmals doppelt

Dennis Strandberg hat in der VAG Trophy in Snetterton (GB) einen Doppelsieg gefeiert. Im ersten Rennen gelang dem Schweden ein souveräner Start-Ziel-Sieg, dem Zweitplatzierten Darelle Wilson (GB) fehlten sieben Sekunden auf Strandberg. Dritter wurde Kenan Dole (GB), der sich über weite Strecken mit Wilson einen Kampf um Platz zwei geliefert hatte. Im zweiten Lauf fiel die Entscheidung in der Schlussphase. Paul Taylor (GB) und Wilson duellierten sich bis zur letzten Kurve, kollidierten dann allerdings, wodurch letztlich Strandberg auf den letzten Metern noch an sämtlichen Konkurrenten vorbeizog. Die nächsten Rennen in der VAG Trophy bekommen die Fans am 20. August in Oulton Park (GB) zu sehen.

GTI Challenge Südafrika
Du Toit gewinnt beide Rennen in Killarney

Nian du Toit (ZA) hat dem Rennwochenende der GTI Challenge auf dem Kurs von Killarney in Südafrika seinen Stempel aufgedrückt. Im Volkswagen Jetta gewann er beide Läufe. Im Ersten setzte er sich von der Pole-Position gestartet schnell vom Feld ab und siegte am Ende deutlich mit zehn Sekunden Vorsprung vor Jano van der Westhuizen (ZA, Polo) und Mario Roux (Polo). Im zweiten Lauf triumphierte du Toit erneut vor van der Westhuizen. Die nächsten Läufe zur GTI Challenge werden am 3. September ausgetragen. Schauplatz ist dann wieder die Rennstrecke von Killarney.

Und so geht’s weiter:

13.08.–14.08.2016
Britische Tourenwagen-Meisterschaft, Knockhill (GB)

Dieser Beitrag wurde unter Polo-Cup veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.