Latvala vor Ogier – Volkswagen erobert Doppelführung in Portugal

  • Alle drei Volkswagen Duos mischen im Vierkampf um den Sieg mit
  • Unterschiedliche Reifenstrategien sorgen für Spannung bis zum letzten Meter
  • Acht von 13 möglichen Bestzeiten für den Volkswagen Polo R WRC
Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN), Volkswagen Polo R WRC

Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN), Volkswagen Polo R WRC

Das wird ein Herzschlag-Finale: Die Rallye Portugal steht vor einem packenden Schlussspurt um den Sieg. Und alle drei Volkswagen Duos mischen vor den abschließenden 54,65 Prüfungskilometern am Sonntag im Vierkampf um den Triumph aussichtsreich mit. Die Führenden im Polo R WRC: Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila aus Finnland. Sie haben sich mit 9,5 Sekunden Vorsprung vor ihren Volkswagen Teamkollegen Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F) die beste Ausgangslage verschafft. Kris Meeke/Paul Nagle (GB/IRL, Citroën) folgen mit weiteren 10,5 Sekunden Rückstand auf der dritten Position, knapp gefolgt vom dritten Volkswagen Duo. Andreas Mikkelsen/Ola Fløene rangieren nach 269,53 Kilometern gegen die Uhr mit nur 1,1 Sekunden Rückstand auf einen Podiumsplatz auf Rang vier.

„Für uns war es ein Tag mit viel Licht, aber auch mit Schatten“, so Jari-Matti Latvala. „Die Bedingungen waren alles andere als einfach, es war auf den Wertungsprüfungen sehr rutschig und hier und da gab es auch einige Steine auf der Strecke. Auf der ersten Prüfung habe ich mit einem Fahrfehler etwa fünf Sekunden verloren und Kris Meeke hat bis zum ersten Service eine Menge Zeit gutgemacht. Am Nachmittag habe ich den Spieß umgedreht und konnte auf Meeke wieder ein Zeitpolster aufbauen. Dafür hat mein Teamkollege Sébastien Ogier den ganzen Tag über richtig Druck gemacht und sitzt mir jetzt im Nacken. Es wird morgen ein spannender Kampf um den Sieg. Das Positive ist: Ich führe die Rallye an und habe noch knapp zehn Sekunden Vorsprung.“

Das alles bestimmende Thema war am dritten Rallye-Tag erneut die Reifenwahl. Während Ogier/Ingrassia und Latvala/Anttila am Samstag jeweils vor- und nachmittags auf eine Mischung aus harten und weichen Michelin-Wettbewerbsreifen setzten, wählten Mikkelsen/Fløene am Vormittag ausschließlich die weiche Variante. Ein weiteres Thema des Tages war die Aufholjagd der Doppelweltmeister Ogier/Ingrassia. Sie machten 16,4 Sekunden auf die Führenden Latvala/Anttila und vier Positionen gut.

Der alles entscheidende Sonntag erwartet die World Rally Cars mit einem wahren Klassiker. Gleich zweimal wird die legendäre Prüfung „Fafe“ mit ihrem spektakulären Sprung gefahren – beim zweiten Mal als abschließende Powerstage, auf der Zusatzpunkte für die besten drei Duos vergeben werden.

Und da war dann noch …

… das Bundesliga-Finale. Auch im fernen Portugal wurde der Abstiegskampf in Deutschlands höchster Fußball-Liga mit Spannung verfolgt. Die Volkswagen Mannschaft ist angesichts der Standorte naturgemäß in die beiden Fan-Lager pro Hannover und Wolfsburg geteilt, doch auch Anhänger von Schalke, Hamburg, Dortmund und Stuttgart sind unter den Ingenieuren, Mechanikern und Logistikern. Für ausreichend Gesprächsstoff war also gesorgt. Unmittelbar nach dem Mittags- und bis kurz vor den Abend-Service wurden bei Volkswagen die Köpfe über Radio- und Internetübertragungen immer wieder zusammengesteckt – nicht ganz emotionsfrei, aber am Ende angesichts der Rettung von Stuttgart, Hannover und der Eroberung des Relegationsplatzes für Hamburg mit vielen zufriedenen Gesichtern.

FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC),
Rallye Portugal – Ergebnisüberblick
Donnerstag,
21. Mai 2015
km #1
Ogier/
Ingrassia
#2
Latvala/
Anttila
#9
Mikkelsen/
Fløene
WP 01S Lousada 03,36 P02
(+ 0,5 Sek.)
P03
(+ 0,8 Sek.)
P01
Gesamtwertung P02
(+ 0,5 Sek.)
P03
(+ 0,8 Sek.)
P01
Freitag,
22. Mai 2015
km #1
Ogier/
Ingrassia
#2
Latvala/
Anttila
#9
Mikkelsen/
Fløene
WP 02 Ponte de Lima 1 27,53 P06
(+ 12,1 Sek.)
P05
(+ 6,2 Sek.)
P03
(+ 2,8 Sek.)
WP 03 Caminha 1 18,05 P06
(+ 7,4 Sek.)
P02
(+ 0,3 Sek.)
P04
(+ 2,3 Sek.)
WP 04 Viana do Castelo 1 18,76 P07
(+ 13,0 Sek.)
P01 P06
(+ 11,4 Sek.)
WP 05 Ponte de Lima 2 27,53 abgesagt
WP 06 Caminha 2 18,05 P01 P02
(+ 2,6 Sek.)
P05
(+ 4,3 Sek.)
WP 07 Viana do Castelo 2 18,76 P02
(+ 2,8 Sek.)
P01 P05
(+ 5,1 Sek.)
Gesamtwertung P06
(+ 25,9 Sek.)
P01 P03
(+ 16,0 Sek.)
Samstag,
23. Mai 2015
km #1
Ogier/
Ingrassia
#2
Latvala/
Anttila
#9
Mikkelsen/
Fløene
WP 08 Baião 1 18,57 P02
(+ 0,6 Sek.)
P03
(+ 6,1 Sek.)
P01
WP 09 Marão 1 26,46 P03
(+ 1,6 Sek.)
P02
(+ 0,2 Sek.)
P04
(+ 1,7 Sek.)
WP 10 Fridão 1 37,67 P02
(+ 2,4 Sek.)
P03
(+ 5,1 Sek.)
P04
(+ 9,0 Sek.)
WP 11 Baião 2 18,57 P01 P02
(+ 2,8 Sek.)
P03
(+ 4,1 Sek.)
WP 12 Marão 2 26,46 P01 P02
(+ 1,9 Sek.)
P04
(+ 4,2 Sek.)
WP 13 Fridão 2 37,67 P01 P02
(+ 4,9 Sek.)
P03
(+ 7,1 Sek.)
Gesamtwertung P02
(+ 9,5 Sek.)
P01 P04
(+ 21,1 Sek.)
Dieser Beitrag wurde unter Polo R WRC veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.