Ogier/Ingrassia verteidigt Führung in Wales

  • FIA RALLYE-WELTMEISTERSCHAFT (WRC): RALLYE GROSSBRITANNIEN
  • Weltmeisterlich: Volkswagen Duo Ogier/Ingrassia verteidigt Führung in Wales
  • Hersteller-Titel im Visier: Ogier/Ingrassia mit Platz eins auf Kurs
  • Aufholjagden: Latvala/Anttila und Mikkelsen/Jæger machen Zeit und Plätze gut

Andreas Mikkelsen/Anders Jæger (N/N), Volkswagen Polo R WRC | Foto: El Mokni

15 Wertungsprüfungen, 14 Mal unter den Top drei der Zeitenliste – Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F) haben ihre Führung bei der Rallye Großbritannien eindrucksvoll verteidigt. Die neuen und alten Weltmeister* gehen mit ihrem Volkswagen Polo R WRC am Sonntag mit einem Vorsprung von 33,8 Sekunden auf Ott Tänak/Raigo Mōlder (EST/EST, M-Sport-Ford) in die abschließenden 52,08 Kilometer gegen die Uhr. Verteidigen sie auch dort Rang eins, steht Volkswagen unabhängig von jedem anderen Ergebnis – beispielsweise dem ihrer Teamkollegen oder dem der Konkurrenz – zum vierten Mal als Titelträger in der Herstellerwertung der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) fest.

Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN) rangieren nach zwei von drei Rallye-Tagen auf der achten Position des Gesamtklassements, nachdem sie am Rallye-Samstag rund eine Minute auf ihre unmittelbaren Konkurrenten gut gemacht und damit eine erfolgreiche Aufholjagd gestartet haben. Andreas Mikkelsen/Anders Jæger (N/N) verbesserten sich im dritten World Rally Car aus Wolfsburg um fünf Plätze und werden auf Rang 14 geführt. Beide Volkswagen Duos hatten am Freitag bei extremen Bedingungen aufgrund von beschädigten Antriebswellen große Zeitverluste hinnehmen müssen, zeigten am Samstag jedoch ihr gewohntes Potenzial.

Die Rallye Großbritannien stattete erstmals in diesem Jahrtausend England einen wettbewerbsmäßigen Besuch ab. Mit der abschließenden Prüfung des Samstags, „Cholmondeley Castle“ wurden 1,8 Kilometer auf Zeit außerhalb von Wales ausgetragen. Am zweiten Rallye-Tag absolvierten die Teilnehmer insgesamt 99,91 Kilometer ohne zwischenzeitlichen Service oder Wechsel der Wettbewerbsreifen – und das bei extrem unwirtlichen Bedingungen mit Matsch und Schlamm sowie teils dichtem Nebel.

* Vorbehaltlich der Bestätigung durch die FIA

Und da war dann noch ein ganz spezieller Zeitplan. Während der Rallye Großbritannien stehen an den drei Rallye-Tagen lediglich vier statt der üblichen acht bis neun Services auf dem Programm. Damit waren der Freitag und Samstag von zwei außergewöhnlichen Marathons geprägt – jeweils ohne mittägliche Service ging es für Mensch und Material über insgesamt 278,13 Prüfungskilometer.

Vorläufiges Ergebnis, Tag 02 Rallye Großbritannien

01. Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F), Volkswagen, 2:43.25,3 Std.
02. Ott Tänak/Raigo Mõlder (EST/EST), Ford, + 33,8 Sek.
03. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (B/B), Hyundai, + 1.34,5 Min.
04. Hayden Paddon/John Kennard (NZ/NZ), Hyundai, + 1.47,1 Min.
05. Kris Meeke/Paul Nagle (GB/IRL), Citroën, + 2.29,5 Min.
06. Dani Sordo/Marc Martí (E/E), Hyundai, + 3.36,0 Min.
07. Mads Østberg/Ola Fløene (N/N), Ford, + 4.15,0 Min.
08. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN), Volkswagen, + 4.22,2 Min.
09. Stéphane Lefebvre/Gilles de Turckheim (F/F), Citroën, + 6.52,7 Min.
10. Eric Camilli/Benjamin Veillas (F/F), Ford, + 7.35,6 Min.

14. Andreas Mikkelsen/Anders Jæger (N/N), Volkswagen, + 9.36,3 Min.

FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC),
Rallye Großbritannien – TV-Zeiten
Sonntag, 30. Oktober 2016
00:00 Uhr Sport1 Rallye-WM, Großbritannien 2016, Highlights 2. Tag
00:00 Uhr WRC plus Rallye-WM, Großbritannien 2016, Highlights 2. Tag
00:30 Uhr Sport1+ Rallye-WM, Großbritannien 2016, Highlights 2. Tag
10:00 Uhr Sport1+ Rallye-WM, Großbritannien 2016, Wertungsprüfung 18 live
10:00 Uhr WRC plus Rallye-WM, Großbritannien 2016, Wertungsprüfung 18 live
13:00 Uhr Sport1+ Rallye-WM, Großbritannien 2016, Wertungsprüfung 22 live
13:00 Uhr WRC plus Rallye-WM, Großbritannien 2016, Wertungsprüfung 22 live
22:00 Uhr WRC plus Rallye-WM, Großbritannien 2016, Highlights 3. Tag
Montag, 31. Oktober 2016
00:00 Uhr WRC plus Rallye-WM, Großbritannien 2016, Highlights
00:15 Uhr Sport1 Rallye-WM, Großbritannien 2016, Highlights 3. Tag
02:10 Uhr Sport1+ Rallye-WM, Großbritannien 2016, Highlights 3. Tag

 

Dieser Beitrag wurde unter Polo R WRC veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.