Taylor holt Meisterschaft

VAG Trophy Großbritannien
Taylor holt Meisterschaft, Witts siegt doppelt in Castle Combe

VAG Trophy | Foto: Maximumgroup.net VAG Trophy

Kühlen Kopf behalten und Meistertitel geholt: Paul Taylor (GB) ist der neue Champion der VAG Trophy. Der Golf-Pilot sicherte sich beim Saisonfinale auf dem Castle Combe Circuit (GB) mit Platz fünf im ersten und Rang zwei im zweiten Rennen den Titel vor seinem ärgsten Verfolger in der Meisterschaft Darron Lewis (GB, Golf), der in Wiltshire zweimal Dritter wurde. „Es fühlt sich sehr gut an”, sagt Taylor. „Im vergangenen Jahr hatte ich die Meisterschaft noch um einen Punkt verpasst. Dieses Jahr so zurückzukommen ist großartig, und das finale Rennen war stellvertretend dafür.” Die beiden Siege gingen an Scirocco-Fahrer Tom Witts (GB).

Global Rallycross
Furioses Finale: Volkswagen Pilot Speed gewinnt GRC-Fahrer-Titel

Scott Speed (USA) ist erneut Champion im Global Rallycross (GRC). Der Pilot von Andretti Autosport holte bei der finalen Doppel-Veranstaltung in Los Angeles (USA) im Volkswagen Beetle GRC einen Sieg sowie einen zweiten Platz – und sicherte sich damit seinen zweiten Titel nach dem Triumph mit Volkswagen im vergangenen Jahr. Teamkollege Tanner Foust (USA), der als Meisterschaftsführender in den US-Bundestaat Kalifornien gereist war, musste sich mit Platz zwei am Samstag und Platz vier in einem furiosen und von Taktik geprägten Finale am Sonntag als Vize-Meister geschlagen geben. Dass Volkswagen als Hersteller-Meister aus der Saison 2016 hervorgeht, stand für den Automobilhersteller aus Wolfsburg bereits nach dem Lauf in Seattle (USA) fest.

Beeindruckende Bilanz: Volkswagen Beetle GRC das Maß der Dinge

Die beiden 560 PS starken Beetle, die von Volkswagen of America ins Rennen geschickt werden und in Deutschland von Volkswagen Motorsport entwickelt wurden, gewannen in der Saison 2016 zusammen acht der insgesamt elf ausgetragenen GRC-Veranstaltungen und holten 14 Podiumsplatzierungen. Vier Siege gingen dabei auf das Konto von Speed, Foust trug mit ebenfalls vier Triumphen zum Teamerfolg bei. Seit dem Einstieg von Volkswagen in die GRC-Meisterschaft im Jahr 2014 schlagen für den Automobilhersteller aus Wolfsburg 18 Siege und 32 Podiumsplatzierungen zu Buche.

Volkswagen Fun-Cup Großbritannien
JPR Uvio neuer Champion, Sherardize UK triumphiert im Finale

Das Team JPR Uvio hat sich die Meisterschaft im Volkswagen Fun-Cup Großbritannien gesichert. Platz elf beim Vier-Stunden-Rennen in Oulton Park (GB) reichte den beiden Piloten Graham Roberts/Farquini Deott (GB/I) zum Titelgewinn. Der Sieg beim Finale in der beliebten Serie ging an das Team Sherardize UK. CCS Media kam nach 99 Runden mit einem Rückstand von 0,103 Sekunden auf Platz zwei ins Ziel, DespatchBay.com wurde Dritter.

Und so geht’s weiter:

13.10.–16.10.2016
FIA Rallye-Weltmeisterschaft, Spanien

14.10.–16.10.2016
FIA Rallycross-Weltmeisterschaft, Estering (D)

14.10.–16.10.2016
FIA Formel-3-Europameisterschaft, Hockenheim (D)

15.10.2016
GTI Challenge, Killarney (ZA)

Dieser Beitrag wurde unter Motorsport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.