Polo Chronik 2000 – 2004

2000
April
Neuauflage des Polo GTI geht in Serie. Mit seinem 1,6-Liter 92 kW (125 PS)-Motor erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h.

Juni
Sondermodell Polo Edition.

Oktober
Zum Modelljahr 2001 bekommt der Polo 16V ESP serienmäßig. Der 1,9 SDI ersetzt 1,9 D und 1,7 SDI.
Zum 25-jährigen Polo-Jubiläum wurden 6.480.000 VW Polo produziert.

Dezember
In Shanghai beginnt die Serienfertigung des Polo.
Im Jahr 2000 fertigte Volkswagen 463.163 VW Polo.

2001
August
polo-ivDie Serienfertigung der vierten Polo-Generation (Polo IV) läuft an. Stilistisch und technologisch definiert der neue Polo eine eigene Klasse zwischen Golf und Lupo. Bei kompakten, leicht gewachsenen Außenabmessungen verfügt er im Vergleich zu seinen Vorgänger über einen größeren Innenraum, der sich durch Komfort, Ergonomie und hohe Materialgüte auszeichnet. Das Fahrzeug mit einer neuen Verbundlenkerachse und optimierter Einzelradaufhängung ist ebenso agil wie sicher. Der Polo ist mit sieben Motorvarianten von 55 bis 100 PS lieferbar, darunter die beiden neu entwickelten 1,2-Liter-Dreizylinder mit 55 und 65 PS.

Oktober
Präsentation der vierten Polo-Generation.

2003
März
Der VW Polo wird in Südafrika zum Auto des Jahres gewählt.

Mai
Volkswagen Slovakia, seit 1994 einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen AG, feiert am 28. Mai den Bandablauf des einmillionsten Fahrzeugs. Neben dem Touareg, Golf, Bora und Seat Ibiza wird in der Slovakei der Polo gefertigt.

November
Markteinführung Polo Limousine. Importmodell aus Brasilien.
Ende November nimmt die Shanghai Volkswagen den Export von Polo-Modellen nach Australien auf.

Dezember
Sonderedition auf Basis Polo 4: Polo Special. Leichtmetallräder Montreal II 6 ½ J x 16, Sportfahrwerk, Climatronic, Radiosystem MP3 Volkswagen Individual.
50 Jahre nach ihrer Gründung beschäftigt die Volkswagen do Brasil mittlerweile 27.600 Mitarbeiter an fünf Standorten: Im Werk Anchieta fertigt das Unternehmen neben Motoren die Modelle Gol, Kombi, Polo, Polo Sedan, Santana und Saveiro.

2004
Januar
Sondermodell Polo Cricket mit umfangreicher Ausstattung.

Februar
Markteinführung des Polo GT mit drei Benzin- und drei Dieselmotoren. Spitzenmotorisierung: 1,9 Liter-TDI-Aggregat mit 130 PS Leistung, Höchstgeschwindigkeit 206 km/h.
Veröffentlichung des Polo Fun mit auffälligen Stoßfänger, vorn mit integrierten Nebelscheinwerfern, die den Polo FUN zusammen mit der Höherlegung um ca. 20 Millimeter wie einen „Offroader“ wirken lassen.

Juni
Umfangreiche Änderungen im neuen Modelljahr 2005: 130 PS starker Polo TDI erfüllt Abgasnorm Euro IV. Serienmäßig in zweiter Sitzreihe dritten Dreipunkt-Gurt und mittlere Kopfstütze.

Juli
Rückkehr der Trommelbremse an Hinterachse. Nur in Verbindung mit ESP Scheibenbremse.

Dezember
Österreichisches Sondermodell Polo Cool Family mit vier Türen und umfangreicher Sonderausstattung.

Weiter in der Polo-Chronik: Polo-Chronik 2005-2009

Dieser Beitrag wurde unter Chronik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.